Fußrastenanlage von Tarozzi

Fragen speziell zu Bremsen, Fahrwerk, Reifen und Lackteilen
Hape

Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von Hape »

Hallo
Ich habe noch eine Nagelneue Tarozzi Rastenanlage rumliegen. Habe mir die mal für meine GT 250 X7 gekauft. Möchte diese aber jetzt gerne an meine GS 550 D montieren. Weiß jemand wo man die Grundplatten dazu kaufen kann. Bei Bikeside habe ich schon geschaut. Dort finde ich nur komplete Anlagen. Die Grundplatten alleine nicht.

Gruß Klaus.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1548
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von fish »

1. möglichkeit: bei bikeside anrufen. die haben nicht alles online.
2. möglichkeit: direkt bei tarozzi http://www.tarozzipaolo.com/inglese/home.htm

Benutzeravatar
gs-olli
Beiträge: 241
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:06
Wohnort: 24306 Plön
Kontaktdaten:

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von gs-olli »

kann man auch einzeln bei Bikeside bestellen, hab ich gerade für die G 750 gemacht. Einfach e-mail oder anrufen!

Gruss Olli
1x Suzuki GS 1ooo S Original
1x Suzuki GS 750 D Original
1x Suzuki GS 750 Cafe-Racer
1x Suzuki GSX 1200
1x Suzuki GSX 1400

http://www.suzuki-gs-ig-nord.de

gallier
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Nov 2019, 18:15

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von gallier »

Moin,

gibt es von Tarozzi nix für die GS850 bj80 oder sind diese identisch mit der GS1000?

Grüße

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1548
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von fish »

ja, es gibt nix
nein, die sind nicht identisch
http://www.tarozzipaolo.com/inglese/pdarfizig.htm

aber die grundplatten kann man sich aus 10mm alu selber schnitzen ;) die rasten sind ja gleich.

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 629
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von icebird1961 »

@ fish - aber die Grundplatten kann man sich aus 10mm alu selber schnitzen ;) die rasten sind ja gleich.

... das ging prinzipiell zwar, allerdings darf man damit nicht an einen TÜV Prüfer geraten, der
es richtig genau nimmt, und den Stempel auf den Grundplatten vor der Eintragung sucht ...

mein Prüfer nimmt es da leider immer recht genau, ob Fehling Lenker, Gimbel Tarozzi; Bremspumpe, Auspuffanlage etc. - is alles vom Hersteller (!) gestempelt- s. Bild

Capture27.01.2020-11.40.39.jpg

die BE ist mit "selbstgeschnitzten" Grundplatten eben futsch, die sind vom Hersteller nur komplett teilgeprüft;
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1548
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von fish »

... das ging prinzipiell zwar, allerdings darf man damit nicht an einen TÜV Prüfer geraten, der
es richtig genau nimmt, und den Stempel auf den Grundplatten vor der Eintragung sucht ...
ein richtig genauer, aber echter "prüfer" trägt die komplette rastenanlage mit vermessener lage der rasten ein. kann sein, dass er zusätzlich eine eindeutige bezeichnung der platten möchte, aber das ist ja mit schlagzahlen kein problem.
probleme machen immer nur die extragenauen papiertiger, welche in meinen augen den namen technische prüfer nur bedingt verdienen. aber ... buchprüfer sind ja auch prüfer! ;)
die BE ist mit "selbstgeschnitzten" Grundplatten eben futsch, die sind vom Hersteller nur komplett teilgeprüft;
das ist nur richtig, wenn du mit der abe eintragen lässt und der prüfer sich darauf bezieht. eine einzelabnahme von rastenanlagen ist ohne verlust der be natürlich möglich!

tobi
Beiträge: 1067
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von tobi »

Vor dem selbstschnitzen nachdenken und plan schmieden :lol:
Machst ne Zeichnung wie es sein soll und besucht zusammen mit deiner Vorstellung von Material den Onkel vom Tüv. Sagt der ja kauftste das Material und sägst das nach deiner Vorlage mit der Laubsäge oder dem Küchemssser ;) aus. Dann montieren und zusammen mit der Materialrechnung wieder zum Tüv Onkel zum eintragen.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

gallier
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Nov 2019, 18:15

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von gallier »

Moin,

ich hatte schon daran gedacht ein Satz von Rassk zu bestellen, und diese dann nach den Maßen nach zubauen.

3.1 Materialprüfzeugnis sollte jedem Prüfer ja reichen oder?

Grüße

Marcel

tobi
Beiträge: 1067
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Fußrastenanlage von Tarozzi

Beitrag von tobi »

Ds sagt dir der Prüfer... vorher. Die mögen keine überraschungen wie " da ist mein Wurstblinker, trag gefälligst ein" sonder werden gern vorher mit nem genauen Plan konsultiert (Rind oder Schwein in der Wurst) und sagen dann obs reicht. Spart nachher Geld und nerfen. ;)
Ich kenns nur aus dem Autobereich wo vorher das Material feststand und dem Prüfer ne Rechnung/Lieferschein auf die eigene Adresse mit dem besagten Material reichte und die von "Bastler" selber eingestempelte Nummer als Foto mit in die abnahme kam.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Antworten