Aus L mach T....GS450? jetzt: Avon oder Bridgestone

Fragen speziell zu Bremsen, Fahrwerk, Reifen und Lackteilen
Antworten
Benutzeravatar
dieterpapa
Beiträge: 131
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Lichtenfels

Aus L mach T....GS450? jetzt: Avon oder Bridgestone

Beitrag von dieterpapa » Mo 9. Apr 2018, 23:00

Servus,

als Anfängerin ist meine Frau mit der GS450L leider nicht ganz glücklich. Speziell das Lenken am Hirschgeweih und die Sitzposition sind doch deutlich unterschiedlich zum Fahrschulmopped.

Meine Idee ist jetzt, eine T aus der L zu machen. Anderen Lenker hab ich heute schon mal draufgemacht, damit fährt sich die Kleine schon mal deutlich gefühlvoller. Konis lagen auch noch rum und damit beginnen meine Fragen:

- da mit den Konis jetzt recht viel Platz zwischen Kotflügel und Rad ist, möchte ich ein 17er Hinterrad fahren. Da hab ich noch eines mit 120/90er Reifen da. Passt das in die Schwinge? Habs zwar mal kurz reingesteckt, aber bin da noch am Zweifeln.
- welche Kettenübersetzung hat die T eigentlich mit dem 17er HR? Das muss ja dann wieder zusammenpassen...
- Hauptständer geht gerade noch, wie sieht es mit dem Seitenständer aus?

Fussrasten lass ich erst mal.

LG Dieter
Zuletzt geändert von dieterpapa am Mo 16. Apr 2018, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
GS400E, GS450L, GSX1100G

tobi
Beiträge: 790
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Aus L mach T....GS450?

Beitrag von tobi » Di 10. Apr 2018, 12:18

Währs da nicht einfacher gleich ne 450er zu nehmen oder zumindest deinen motor in nen 450er rahmen mit motorschaden zu verpflanzen?
Grössere felge tüv-en stell ich mir aufwändiger vor

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
dieterpapa
Beiträge: 131
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Lichtenfels

Re: Aus L mach T....GS450?

Beitrag von dieterpapa » Di 10. Apr 2018, 12:46

Der Rahmen der GS 450 L und der GS 450 T sollten doch gleich sein…

Dieter
GS400E, GS450L, GSX1100G

Benutzeravatar
dieterpapa
Beiträge: 131
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Lichtenfels

Re: Aus L mach T....GS450?

Beitrag von dieterpapa » Mo 16. Apr 2018, 21:04

Moin,

war heute mal beim TÜV.

Laut dem Prüfer meines Vertrauens ist ein 17er Hinterrad erst einmal kein Problem, wenn die Übersetzung entsprechend geändert wird.

Soderle, jetzt muß ich mal ans Reifen aussuchen gehen...

Da habe ich aber ein Problem:

den präferierten BT45 gibt es zwar als 120/90-17 aber nicht als 90/90-19 für das Vorderrad. Da gibt es als Alternative einen 100/90-19 oder den 3.25-19

Was es gibt, ist der Avon AM26, der aber in den Tests deutlich schlechter abgeschnitten hat.

Meine Fragen an euch:
- würde der 100/90-19 in die Gabel und unter das Schutzblech der GS450L passen?
- oder taugt der AM26 von Avon vielleicht doch ganz gut?
- oder gibt es irgendwo eine Umschlüsselungstabelle der Reifengrößen? die GS-Classic Tabelle kenne ich, bei den eigentlich passenden 3.25-19 finde ich aber keine Freigabe bei Bridgestone.

Dieter
GS400E, GS450L, GSX1100G

Antworten