Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Fragen speziell zu Bremsen, Fahrwerk, Reifen und Lackteilen
Benutzeravatar
ed44
Beiträge: 157
Registriert: So 26. Jun 2016, 23:26
Wohnort: Bergisches Land

Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von ed44 » So 3. Feb 2019, 00:47

Hallo, hatte für meine GS750E neulich einen Satz EBC Beläge aus England bekommen, die tatsächlich spürbar bessere Wirkung hatten. Allerdings sind nun nach nur 6000 km auf einer (!) Seite die Beläge fast verschlissen, offenbar geht der Kolben nicht sauber zurück.

Grundsätzlich - welche Beläge könnt ihr empfehlen?
Gerne mit Lieferant; oder auch selbst anbieten ggf.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von Frank » So 3. Feb 2019, 11:52

Da sitzt wahrscheinlich auf der anderen Seite der Kolben fest, ich würde beide Sättel mal zerlegen, reinigen, bei Bedarf die Dichtungen ersetzen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2553
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von Martin » So 3. Feb 2019, 14:19

die Kolben gibt es auch im Zubehör, wenn die angefressen sind.
Ich fahre originale Bremsbeläge von Suzuki.
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1340
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von fish » So 3. Feb 2019, 16:41

ich fahre mit organischen belägen von trw oder ebc., weil diese zwar schneller verschleissen, aber die scheiben schonen. bei gs und gsx (noch) kein thema, es gibt die scheiben günstig. bei den knicker scheiben (gu74c) allerdings schon ein echtes thema. :(

tobi
Beiträge: 950
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von tobi » So 3. Feb 2019, 17:41

Wenn der Dichtring im Kolben zu alt/Hart ist geht die Bremse auch nimmer richtig auf. Bei dem Alter unserer Fahrzeuge dürfte der Vierkantring fällig sein wenns noch der erste ist. Hier schön zu sehen wie der mitgehen muss:
https://www.at-rs.de/Bremskolben.html

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
ed44
Beiträge: 157
Registriert: So 26. Jun 2016, 23:26
Wohnort: Bergisches Land

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von ed44 » Mo 4. Feb 2019, 00:42

Klar, die Zangen sind zerlegt, und neue Gummiringe bestellt.

Nochmal: Kann jemand Belege empfehlen mit _mehr_ Bremswirkung als original?

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2553
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von Martin » Mo 4. Feb 2019, 07:54

auf originalen Bremsscheiben? Oder Zubehör? Wenn ja, welche Marke?
Wie ist der Zustand der Scheiben? Längsriefen?
Sind die Scheiben geschlitzt, gelocht,....?

Scheiben und Beläge passen mehr oder weniger gut zusammen, hab ich mal in eienr Zeitschrift gelesen. Ich fahre deshalb nur originale Scheiben mit originalen Belägen. Das passt sehr gut. Aus dem Zubehör würde ich auch nur Markengleich fahren. Spürbar besser als mit Originalteilen wird die Bremsleistung aber auch nicht. Wenn dir das nicht reicht, würde ich über andere (modernere) Bremssättel nachdenken.

Grundsätzlich ist aber erst einmal der Zustand des Bremssystems entscheidend. Klemmende Bremskolben und Riefen auf den Scheiben verschlechtern die Bremsleistung.

Gruß
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1340
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von fish » Mo 4. Feb 2019, 10:40

Nochmal: Kann jemand Belege empfehlen mit _mehr_ Bremswirkung als original?
ich fahre mit organischen belägen von trw oder ebc., weil diese zwar schneller verschleissen, aber die scheiben schonen. bei gs und gsx (noch) kein thema, es gibt die scheiben günstig. bei den knicker scheiben (gu74c) allerdings schon ein echtes thema. :(
das sollte eine empfehlung sein. ;) die originalen beläge sind auch organisch. mehr bremswirkung bei gleicher fläche der beläge geht nur durch noch weicheres material. für die alten gs/gsx modelle gibt es z.b. keine crq beläge, die auch den nachteil haben, erst auf temperatur kommen zu müssen, damit sie ordentlich zupacken.

um deine frage ganz deutlich zu beantworten: zwischen den herstellern gibt es bei gleichen materialien nur marginale unterschiede. für deutlich bessere bremsleistung werden andere sättel/scheiben notwendig.

Benutzeravatar
ed44
Beiträge: 157
Registriert: So 26. Jun 2016, 23:26
Wohnort: Bergisches Land

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von ed44 » Mo 4. Feb 2019, 12:59

Wie gesagt, ich habe jetzt EBC Beläge darauf, die beim Wechsel vor 2 Jahren eine spürbare Verbesserung ergaben.
Diese hatte ich damals aus einem Altbestand bekommen, gibt es jetzt nicht mehr.

Bei anderen Bikes (Duc, Honda) habe ich jeweils durch Wechsel auf Sinter-Beläge eine deutliche Verbesserung der Bremsleistung und Dosierbarkeit bekommen. Es ist also nicht so, als ob die Beläge da keinen Unterschied machen.
"Nur markengleich" würde bedeuten, dass man neue Scheiben vom gleichen Hersteller wie die Beläge benutzt?
Gibt es solche Angebote für die GS überhaupt?

Die Laufleistung ist völlig nebensächlich, denn ich betreibe hier ja keinen Fuhrpark mit 50.000 km Jahresfahrleistung, wo die Teilekosten pro km optimiert werden sollen ;)

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1340
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Bremsbeläge mit besserer Wirkung

Beitrag von fish » Mo 4. Feb 2019, 16:46

Bei anderen Bikes (Duc, Honda) habe ich jeweils durch Wechsel auf Sinter-Beläge eine deutliche Verbesserung der Bremsleistung und Dosierbarkeit bekommen.
darum habe ich geschrieben: bei gleichen materialien
kannst du ja mal googeln. sinterbeläge haben einen metallanteil. sie sind härter, halten länger und belasten die scheiben mehr.

hier mal schnell was gegoogeltes, da gibt es aber richtige abhandlungen drüber:
http://www.motorrad-tour-online.de/2016 ... -motorrad/
"Nur markengleich" würde bedeuten, dass man neue Scheiben vom gleichen Hersteller wie die Beläge benutzt?
Gibt es solche Angebote für die GS überhaupt?
von markengleich war hier, glaube ich, nicht die rede. von mir war gemeint: gleiches belagmaterial (organisch/sinter) macht bei verschiedenen herstellern wenig unterschiede in der wirkung.
um die bremswirkung deutlich zu verbessern, sind andere bremszangen und/oder bremsscheiben notwendig. z.b. mit vierkolbenzangen oder größeren, besser belüfteten scheiben.

Antworten