GS750 - Gabelstandrohre

Fragen speziell zu Bremsen, Fahrwerk, Reifen und Lackteilen
Antworten
harry_m
Beiträge: 26
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 14:00

GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von harry_m » Mo 25. Nov 2019, 10:05

Hallo.

Ich habe eine GS750 Bj. 77 - am Wochenende habe ich die Gabel zerlegt.
Beide Standrohre schauen nicht mehr so toll aus - eines hat mehrere Macken (Steinschläge/Rost) genau im Eintauchbereich (kann ich so nicht lassen). :cry:

Meine Fragen:

Passen da vielleicht die Standrohre von anderen Modellen (GS500/550, GS750L, GSX750, ...)?
Hat jemand Erfahrung was die Reparatur betrifft?

Danke.

lG
Harry

Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 173
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von Hias » Di 26. Nov 2019, 21:19

HI,
bei der L weiss ich nicht, ob die die gleiche Länge hat (Chopper halt....)
die GSX hat glaub ich ne 37er Gabel wie die GS 1000 (so weit ich weiss).....(wegen den Durchmessern is ja einfach, brauchst ja nur nach Gabelsimmerringen des Modells schauen, dann weisst ja zumindest schon mal, ob die Stärke passt......550er denke könnte passen....
Hias

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1550
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von Frank » Mi 27. Nov 2019, 13:16

Hallo, GS 550 ist kürzer.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

tobi
Beiträge: 1022
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von tobi » Mi 27. Nov 2019, 14:14

Neu sollte es die auch noch von suzuki geben, so ich mich erinner gabs auch welche von fremdherstellern für die grösseren Modelle. Wilbers? SITO?... erinner mich nicht mehr an die namen

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Gero Alexius
Beiträge: 99
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:26

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von Gero Alexius » Mi 27. Nov 2019, 14:36

Die Standrohre gibt es noch
Laut CMSNL Teilenr.: 51110-45030-000.
Dort für schlappe 254€ (siehe hier)
Bei KFM deutlich günstiger (gucksdu)
besten Gruß
Gero

-----Es gibt immer einen Weg. Wer nicht vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke-----

harry_m
Beiträge: 26
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 14:00

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von harry_m » Mi 27. Nov 2019, 15:11

Ok, danke für die Antworten :!:

Ich habe vielleicht eine gebrauchte, komplette Gabel gefunden ("Verwerter" in meiner Nähe) ... möchte 90,-- Euro dafür haben.
Angeblich hat die kein Pitting im Eintauchbereich.

Mal schauen, ich werde dem Kollegen am Wochenende einen Besuch abstatten. ;)

Ansonsten muss halt mindestens ein neues Rohr her.

tobi
Beiträge: 1022
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von tobi » Mi 27. Nov 2019, 17:33

Ist mir wieder eingefallen, JMP hat wohl rohre im portfolio.
Natürlich berkaugen die immer gerne ne komplette Gabel, dann sieht man nämlich nicht ob die Rohre schon angebogen sind, das sieht man nur am blanken rohr (wenn man es z.b. übern tisch rollen lässt und sich den lichtspalt anschaut)

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1475
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GS750 - Gabelstandrohre

Beitrag von fish » Mi 27. Nov 2019, 20:13

dann sieht man nämlich nicht ob die Rohre schon angebogen sind, das sieht man nur am blanken rohr (wenn man es z.b. übern tisch rollen lässt und sich den lichtspalt anschaut)
ob die rohre gerade sind, kann man auch an der kompletten gabel gut und einfach prüfen. einfach die klemmungen der brücken lösen, und dann die rohre bis zum tauchrohr durchschieben. wenn das funktioniert, etwas klemmt es meistens, dann sind die rohre gerade. auch mit nur sehr leichten verbiegungen lassen sich die rohre nicht weiterschieben.

Antworten