Alternativ Bremskolben für GS 400

Fragen speziell zu Bremsen, Fahrwerk, Reifen und Lackteilen
Benutzeravatar
Milwa
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Nov 2019, 22:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von Milwa »

Hallo zusammen,

ich habe es in meiner Vorstellung schon geschrieben. Weiß jemand ob es einen alternativen Bremskolben für die GS 400 von 1978 gibt. Bei den "üblichen" Händlern gibt es ihn nicht mehr... der Durchmesser ist 42,8mm und die Gesamtlänge 42,6mm.
Und so sieht das Teil aus...
38699329-7D61-4225-A4ED-21DDB36BD9DD.jpeg
... ach ja, noch ein kleiner Tipp. Wenn jemand noch Stahlflex-Bremsleitungen braucht. Bei https://www.melvin.de gibt es zur Zeit noch 50% Rabatt...

Viele Grüße
Walter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

tobi
Beiträge: 1158
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von tobi »

Der ist doch fast noch gut, geht bestimmt noch ne weile.
Ich muß mal suchen, irgendwo hatte ich mal welche gefunden, billig ist aber anders :(
Wollte mir ja mal welche aus edelstahl machen lassen, nur kommt mein Dreher nicht ausm Quark ind hat bestimmt inzwischen auch mein einziges Muster verschlampt :evil:

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Milwa
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Nov 2019, 22:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von Milwa »

Hallo Tobi,

leider ist der Kolben "durch". An der Stelle mit dem Rost habe ich schon 0,1mm abpolliert und die Roststellen sind immer noch gut zu sehen. Die sind genau im Dichtungsbereich...

Frank hat in meinem Vorstellungs-Thread schon einen Link gepostet... ich weiß aber noch nicht ob er passt.

Bleibt der Deckel vorne eigentlich drauf? Bzw. wie bekommt man den ab? Oder ist der bei den neuen Kolben mit drauf?

Gruß
Walter

tobi
Beiträge: 1158
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von tobi »

Der Deckel ist eingepresst, den bekommste nicht runter bzw musst den nachher Einschweissen. Der ist aber nicht unbedingt notwendig, viele Nachbaukolben haben keinen Deckel mehr und auch keine nut wo du den einlegen und dann einschweissen könntest.
So ich mich entsinne war der Deckel als antiquitsch gedacht, wie gesagt, gibt genug ohne die auch nicht schlechter sind.
DIe Kolben aus Franks link könnten passen, ich hab den verkäufer eben mal angeschrieben, die sind da normalerweise recht offen. Ich such ja auch noch Ersatz
www.gs400.de/images/GS400_bremskolben1v2.pdf
www.gs400.de/images/GS400_bremskolben2v2.pdf

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 174
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von Junker »

Servus,

wenn noch sichergestellt ist das die Dichtungen zu bekommen sind kann ich meinen Lieferanten für VA-Kolben anfragen ob er die auch machen kann.
Hab von ihm die Kolben für meine Bol ´d Or, er macht auch welche für Yamaha.

Sollte sich halt nur lohnen, sprich genug Abnehmer, sonst ist das nicht so prickelnd .....

Wo passen die Kolben denn überall ?
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

tobi
Beiträge: 1158
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von tobi »

Angeblich auch auf die GS750d. Dichtungen sollten beschaffbar sein, angeblich passen wohl auch die vom Toyota Landcruiser :?
Wie gesagt, mein Drehermeister bekommt den Hintern net hoch, sonst währ das alles längst gelöst. Nen Meter Rohmaterial hätt ich ja beschafft...

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Milwa
Beiträge: 25
Registriert: Di 26. Nov 2019, 22:33
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von Milwa »

Danke für die Zeichnung. Ich habe mir meinen alten Kolben auch gerade ausgemessen und eine Zeichnung erstellt, allerdings ohne den Deckel-Absatz.

Was Auffällt ist das der Durchmesser bei mir (an der nicht verschlissenen Stelle) um 0,1mm kleiner ist als bei deiner Zeichnung. Gemessen habe ich das mit einer digitalen (geprüften) Bügelmessschraube. Die anderen Maße sind auch etwas unterschiedlich?? Was ist jetzt richtig??

Wenn die Maße stimmen hätte ich evtl. auch einen Dreher der mir das machen könnte...

Frank hat an anderer Stelle schon geschrieben das er auch noch Maße hat... mal sehen ob die sich mit unseren decken??

Gruß
Walter

EDIT: Zeichnung hatte "falsche" Maße. Deshalb gelöscht und weiter hinten eine berichtigte Version angehängt.
Zuletzt geändert von Milwa am Di 3. Dez 2019, 19:57, insgesamt 2-mal geändert.

tobi
Beiträge: 1158
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von tobi »

Der aussendurchmesser ist das wichtige, dessen Abmessungen sind aus dem Service manual, deckte sich mit meinem Kolben. alles andere ist ausgemessen, da reicht ja auch der Messschieber. Die länge der Verkauften ist ja etwas unterschiedlich, sollte aber passen da deiner ja auch 43mm hatte.
Ohne deckel lässt man natürlich den absatz weg, der innere boden sollte zur inneren seitenwand auch noch nen radius haben, ich denke mal aus der erinnerung 1,5mm (genau deswegen hatte ich dem dreher ja das muster gegeben), auch alles andere hat nen mini radius, muss alles nicht messerscharf sein. Da haben die dreher aber normalerweise gute standardwerte im kopf.

Wenn du wen hast der welche macht oder Junker, ich würd falls die Preise halbwegs auf dem nibeu wie die engländer sind 2 stück nehmen, eventuell auch mehr zum weiterverkauf hier falls der Dreher für 3 stück keine lust hat die Drehorgel zu programmieren
Ich glaube die GT250 hat den gleichen Kolben wie meine Bremse, eventuell noch mehr der alten GTs, Gs750d passt glaub ich auch. Sowas weiss Frank wesentlich besser als ich.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von Frank »

Hallo, sie passen nur bei Einscheibenbremsanlegen, also nicht bei der GS 750 D. Nur bei der GS 750 mit einer Scheibe vorne. Ansonsten bei GS 450, GSX 400, DR 400 und wie ich Suzuki kenne bei X anderen. Neumass ist 42,82mm, Verschleißgrenze 42,75mm Durchmesser. Dichtungen gibt es auch noch neu bei Suzuki, kosten ein paar Euro.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Alternativ Bremskolben für GS 400

Beitrag von Frank »

Die GTs haben kleinere Bremskolben, da passen sie nicht.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC

Antworten