Tankemblem Rost

Fragen speziell zu Bremsen, Fahrwerk, Reifen und Lackteilen
Antworten
Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 633
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Tankemblem Rost

Beitrag von icebird1961 »

Moin - ja, ich hatte mich so über diese Frechheit geärgert, daß ich den Vorfall doch Ibäää gemeldet hatte,
die haben dann wohl adhoc die Anzeige mit dem "unrichtigen" km-Stand dann rausgenommen -
- s. Photo des km-Standes (über 56 Tsd.) während meines Griechenland-Urlaubs anno 1990 (!)

da war schon bei mir vor 30 Jahren der Tachostand gute (echte!) 56 Tsd. km !
Capture26.01.2020-09.33.18.jpg
aber es gibt auch Erfreulicheres:

hatte endlich mal Zeit minen neunen goldenen SUZI-Decals an meiner Black Suzi
zu verbauen - die alten waren doch deutlich "verrazt" /offenbar ehem. Sturzschäden, zumal
auch der Tank vorne links eine kleine (kaum sichtbare) Delle mit Stolz trägt -
sowas nennt man heute wohl "Patina" ;-)
Capture23.01.2020-14.35.45.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mo 27. Jan 2020, 16:10, insgesamt 3-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1710
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von Frank »

Wenn Du die Embleme mal abschraubst, füll den Raum hinter dem Gewinde mit einer Injektionsspritze mit Fett auf, hier beginnen nämlich alle Tanks zu rosten, und es ist nur sehr aufwendig zu reparieren. Also lieber vorbeugen.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 633
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von icebird1961 »

Danke Frank - guter TIPP - hatte die schon gewechselt, und es war wirklich schon "brauner Gammel" hinter
dem dünnen/aufgepunkteten Blech mit den beiden Gewinden -

also nochmal abmachen & gegen Feuchtigkeit versiegeln, die sich darunter seit unserer letzt "Regenfahrt nach Franken " breit gemacht hatte - die neuen Schräubchen stammen nebenbei noch von Dir/ nur schwarz lackiert :D

Capture26.01.2020-11.09.30.jpg
Mmmmh - ich überlege mir gerade nur, ob ich zum "Versiegeln" nicht lieber Hohlraumkonservierung
(habe ich noch von unserem BMW übrig/ da habe ich die Innenkotflügel von hinten konserviert) übrig -
ist wohl bisserl moderner, wie nur Fett - oder kompletten Schriftzug "naß" gegen den Tank mit schwarzem Silikon o.ä. /zwecks Versiegerung setzen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1710
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von Frank »

Hallo Gert, wichtig ist die Kriechwirkung. Ich schwöre hier auf das Mehrzweckfett von Liqui Moly, verwende ich auch zur Konservierung am Auto. Hier mal zwei Bilder, das alles sah vorher gut aus, das zweite nach Schleifen, Strahlen und Verzinnen.
P1040628.JPG
P1040622.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1710
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von Frank »

Natürlich komplett:
P1040633.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

tobi
Beiträge: 1071
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von tobi »

Ich hab damals nach dem Neulacken des Tanks (ist auch schon wieder 25 jahre her..) den Spalt runderum und die schraublöcher grosszügig mit Hylomar verschmiert bzw abgedichtet. Da wird nicht fest, schält sich nicht ab. Bisher alles gut. Alles was richtig abbindet schält sich irgendwann wieder. Wachs wollte ich nicht, hatte da immer den VW "Honigtopf" im Kopf...Welcher Golf 2 sabberte nicht das Wachs aus der Heckklappe wo sich dann aller Staub und Dreck fing :-(

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 633
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von icebird1961 »

Servus Tobi - Prima, dann werde ich das auch mal "Schlumpfblau" mit Hylomar einschmieren -
bei mir ist der Rostbefall ja auch nur minimal hinter dem angepunkteten Streifen festzustellen -dennoch...
denn ich war höchstens 4-5 x mit dem Bike im Regen - dann aber jedesmal richtig ...
und danach steht/gammelt das Wasser sicherlich umme 2 Wochen oder so hinter dem Emblemen :?

... werde zusätzlich zum Hylomar die Gummi-Emblem-Bases mit ein bisserl schwarzen Sanitär-Silikon "naß setzten" um das Eindringen des Wassers/= zersetzendes Elektrolyt/ zu verhindern - das ist das Wesentliche !

So behandelt,sollte mich der Tank dann sollte bis 2040 plus aushalten ;-)
... danach bin ich sicherlich schon happy, wenn ich unsere 125er noch aufbocken kann :mrgreen:

Bild wird alsbald nachgereicht ;-)
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1710
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von Frank »

Hallo, wenn schon minimal Rost vorhanden ist würde ich das Fett von LM nehmen. Es unterbindet jeden Rost und kriecht in jeden Spalt. Ich nehme es auch am Auto. Bei einer Roststelle an der Bodengruppe mache ich sie mit Flex und Drahtbürstenvorsatz sauber, und streiche nur das Fett darüber. Es zersetzt den vorhandenen Rost und wird nicht abgewaschen. Einmal im Jahr kontrollieren (zumindest am Unterboden) und mit Rost ist Ruhe.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

tobi
Beiträge: 1071
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: E-bay >Tacho-Manipulation GS 550 ET

Beitrag von tobi »

War wie gesagt bei mir sofort nach dem lacken, da war nichts mehr an feuchtigkeit hinter. Damals war das noch kein Wasserlack. Wenn schon rost da währ würd ich auch eher vorher noch fett drunter machen oder zumindest den Tank wochenlang gut warm lagern, z.b. auf dem Heizkessel im Keller. Sonst zerfrisst dir das bisschen feuchtigkeit dahinter doch noch mehr. Und vom Sanitärzeugs lass ganz die finger, nen Mopped ist kein K**kstuhl, macht am zweirad mehr kaputt als es hilft. Dann lieber karosserie oder scheibenkleber oder sogar acryl...ist aber alles overkill.
Mit dem hylomar untendrunter und über allen ritzen ist das dicht, dann bleibt auch das fett drin.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1710
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Tankemblem Rost

Beitrag von Frank »

Wie oben bereits erwähnt, bei dem Tank war äußerlich fast nichts zu sehen. Ich wollte einfach vor dem Lackieren auf Nummer sicher gehen.
P1040728.jpg
@fish als admin: das war in einem anderen thread! ich habe alle unzugehörigen beiträge passend verschoben.

haltet euch bitte weitgehend an die namengebenden threadinhalte! ihr macht euch selber das wiederfinden von beiträgen, was auch sinn eines forums ist, schwer. in zukunft werde ich (mit sinn und abwägung) die nicht zum threadnamen passenden beiträge in absprache mit den anderen admins komentarlos löschen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Antworten