Neues Projekt

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Antworten
Benutzeravatar
Suzukigespann32
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:34
Wohnort: 94099 Ruhstorf
Kontaktdaten:

Neues Projekt

Beitrag von Suzukigespann32 » Do 27. Dez 2018, 22:32

Allerdings mit 3 Radl und sehr niedrig. Suche Info über Motoroptimierung eventuell bessere Vergaser und was es halt noch so gibt das nicht zuviel Geld kostet weil fahren will ich ja auch noch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1390
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Neues Projekt

Beitrag von fish » Do 27. Dez 2018, 23:00

sehr schön :-) das ist hier doch mal was neues!
einfachstes motortuning ist der 1000/1100g kopf und ein paar anständige vergaser ,die da dann ohne probleme draufpassen (bei der anschlussweite passen dann gängige flachschieber und gleichdruckvergaser. alte suzukis und kawas haben die gleichen abstände). dann noch die steuerzeiten mit einstellbaren nockenwellen optimieren, eine elektronische zündung wie ignitech und du könntest 10-15 ps gewonnen haben. geht auch mit gleichdruckvergasern.
die drehzahlen bis 10 tupm im rennbetrieb solltest du dir lieber verkneifen. wenn da nicht im kopf noch etwas aufgerüstet wird, kann das schnell in die hose gehen ... und leistung kommt da eh nicht mehr. ;)
ansonsten das übliche: kanäle bearbeiten, ventile, scharfe nockenwellen, mehr ccm. kostet halt geld. :( das mit der optimierung der abgasstroms ist beim gespann immer eher schwierig.

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2600
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Martin » Do 27. Dez 2018, 23:05

einen 34er BS Vergaser von der GS 1100 G habe ich. Wahrscheinlich auch noch einen GS1100G-Kopf.
Bei Interesse email oder pn.
Gruß
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 152
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: Neues Projekt

Beitrag von Hias » Fr 28. Dez 2018, 08:56

...Na sauber....das ist endlich mal ein etwas "anderer Umbau", und net die wie halt meistens üblich die "Cafe-Racer", "1-Mann-Heck-Umbau" ......echt ne "geile Karre"......vielleicht ergibt es sich, das man die mal fahren/hören sieht......!!!! :geek: :geek: :geek:

Hias

Benutzeravatar
Suzukigespann32
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:34
Wohnort: 94099 Ruhstorf
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Suzukigespann32 » So 30. Dez 2018, 20:27

Nun hören is ganz einfach - do hi fohn wo ma Gaudi machan -hihihi
Des wa im Mai in Schleiz am 17.-19.05.19 und Hockenheim vom 31.05.-02.06.19 wobei do ned genau woas ob des eine 2 / 3 Tagesveranstaltung is. Do muas i erst selber genau schaun. Oba do san schon nu andere Suzukimotoren bei den Gespanne dabei des wird lustig versprochen. Gibt natürlich nu einige andere Veranstaltungen
https://klassik-motorsport.com/
https://www.facebook.com/racecafeberlin
https://www.facebook.com/L%C3%BCckendor ... 561448920/
https://internationaler-deutscher-bergp ... teams.html

oder beim IGFC in Rijeka bzw Redbullring

und viele andere man muß nur nach Classic Sidecar suchen auch viel im YouTube usw... Kone

Benutzeravatar
Suzukanatic
Beiträge: 11
Registriert: So 16. Dez 2018, 15:11

Re: Neues Projekt

Beitrag von Suzukanatic » Mo 31. Dez 2018, 11:56

Wirklich mal eine andere Art, eine SUZI zu fahren ... und im Stand umfallen kann sie auch nicht! Aber wie machst du das mit den Schräglagen :P ?

Michael
Sonne im Gesicht, Wind um die Nase und die richtige Straße unter den Rädern

Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 230
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von dj2 » Sa 5. Jan 2019, 10:53

GEIL !!!
Schräglage ist nicht mit sowas , aber festhalten und drifften... :lol:
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---

Benutzeravatar
Suzukigespann32
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:34
Wohnort: 94099 Ruhstorf
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Suzukigespann32 » So 6. Jan 2019, 11:49

ss-2.JPG
ss-1.JPG
Hi auf de Frage wegen Schräglage nu de gibt's scho und mid an bisserl glück a wieder zruck...
und so wird ausgmacht wer ins Boot muß.... do wird's nie langweilig
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HUM
Beiträge: 101
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

Re: Neues Projekt

Beitrag von HUM » Fr 25. Jan 2019, 18:39

Hi

Pöööööhhhse ; Autschn ,sowas fahren zu wollen , es gibt schon mutige Menschen, mein erstes Mal am Lenker eines Gespanns war nicht so genial , 500m und dann Acker, Gott sei Dank ebenerdig kein Bruch , und das war nur son BMW Teil aus den 60er, dann hammers gelassen mit den 3 Rädern :lol: :lol: :lol: is ja auch unnatürlich :P :P

Trotzdem sieht nach Spass aus ......

Benutzeravatar
Suzukigespann32
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:34
Wohnort: 94099 Ruhstorf
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

Beitrag von Suzukigespann32 » Sa 26. Jan 2019, 19:23

Ja des darfst glauben das es Spaß macht - unendlich Spaß...
Hab selber Dnepr- BMW Uraltgespann gefahren kannst überhaupt ned vergleichen auch nur daran zudenken ... laß es einafch dies ist eine andere
Welt. Genauso wie modere Gespanne sehr sicher und einfach zufahren sind! Problem ist eigentlich nur der Kopf jedes Frischlings und am schlimmsten
sind die diversen " Glückwünsche " und " .. bessermachsprüche " aus dem Wirtshaus. Glaub mir ganz einfach draufsitzen und langsam anfangen und wen dir der Beifahrer auf den Rücken haut einfach schneller fahren... und immer schön vorsichtig in die Eisen steigen... Das geilste ist aber die
kleine verschworene Gespannfahrergemeinschaft wo einer den anderen hilft - bis 3 Minuten vorm Turn aber 5 Min danach kannst auch wieder alles haben....ja so sind sie genial Kone

Antworten