Mitnehmer Kardanantrieb

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
Antworten
Benutzeravatar
dieterpapa
Beiträge: 155
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Lichtenfels

Mitnehmer Kardanantrieb

Beitrag von dieterpapa » Di 14. Mai 2019, 09:05

Moin zusammen,

bei meiner GSX1100G ist der Mitnehmer am Hinterrad einer der Schwachpunkt - auf Dauer einfach der Motorleistung nicht gewachsen.

Da ja dieser Mitnehmer schon in der 850er G bis hin zur GS1100 verbaut wurde - und auch in der Trude weiter vorhanden ist, wollte ich mal fragen, ob es spezielle Tipps gibt, diesen langfristig haltbarer zu machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Im "G" Forum haben wir mittlerweile doppelte Haltebleche, um das Wandern des Mitnehmers zu vermeiden - die habe ich schon drin gehabt. Der Mitnehmer auf den Bildern hat etwa 25.000km gehalten.

LG Dieter
GS400E, GS450L, GSX1100G, R1100RS

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Mitnehmer Kardanantrieb

Beitrag von Martin » Mi 15. Mai 2019, 10:52

bei den GS850/1100G ist mir der Schwachpunkt nicht bekannt. Die Verzahnung arbeitet sich bei hohen Laufleistungen schon mal ein. Lediglich von Gespannfahrern wurde mir auch mal von den Mitnehmern berichtet. Da halten die Kardanantriebe scheinbar auch nur 25tKm. Das ist aber schon Jahrzehnte her und eine Lösung hatten die damals nicht.
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
Voxy
Beiträge: 281
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 21:37
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mitnehmer Kardanantrieb

Beitrag von Voxy » Mi 15. Mai 2019, 15:48

servus.
muss da martin zustimmen, hab da auch noch nie von problemen gehört.
mein kardan hat inzwischen ü 150ts km auf der uhr und das bei nem motorrad mit 300kg.
auch solche abgeschliffenen spuren wie auf den bildern kenn ich nicht und auch der siff wo da drann hängt nicht.
sicher dass die lager in ordnung sind und du alle hülsen mit verbaut hattest?

gruss voxy
GS 850 L mal was anderes
FB-Gruppe für GS-Fahrer und deren Freunde
https://www.facebook.com/groups/166355580127846/

Benutzeravatar
dieterpapa
Beiträge: 155
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Lichtenfels

Re: Mitnehmer Kardanantrieb

Beitrag von dieterpapa » Mi 15. Mai 2019, 18:51

Servusle,

der Mitnehmer war schon korrekt verbaut - hatte als Modifikation schon doppelte Bleche, um das wandern zu verhindern.

Im „G“ Forum ist der Mitnehmer als Schwachpunkt bekannt - und umso mehr, wenn die Motorleistung äähm angepasst wurde.....

Und mein Motor dürfte mit optimierten Bandit Vergasern, einer GSX-R Auspuffanlage und K+N Filter schon etwas mehr als die serienmäßige Leistung haben....zumindest läuft das Mopped mit vollem Vetter-Ornat aufrecht sitzend und zu zweit so an die 220 gemessen :mrgreen:

Und der letzte BT30 war nach 6000km auch gleichmäßig über die Flanken abgerubbelt :D und fällig.

Naja, hab einen gebrauchten Mitnehmer aufgetrieben und nen neuen in Japan bestellt - wenn der endlich da ist, werde ich mir genau passende Haltebleche bauen und den Mitnehmer an der Rille sowie die Bleche mal härten lassen.

LG Dieter
GS400E, GS450L, GSX1100G, R1100RS

Antworten