Bremskolben Gsx 750L

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
maxk1410
Beiträge: 14
Registriert: Sa 5. Nov 2022, 22:45

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von maxk1410 »

Ah okay danke dir!
Martin hat geschrieben: Fr 23. Dez 2022, 19:12 @maxk1410: Hast Du für die Bremspumpe schon eine Lösung? Passende Sechskantschrauben für den Bremssattel hinten habe ich bestimmt noch. Zeig doch mal ein Bild, wie das bei dir ausschaut.
-oder Martin hast du die noch? Würde die nehmen, wenn du sie entbehren kannst. :D
Suzuki GS750X Bj.1980
MZ Rt 125 Bj.1960
Simson S50B Bj. 1975
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3753
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von Martin »

nach dem Bild ist bei dir eine abgesägte Schraube verbaut worden. Die stammt wohl von der Bremse, die an sehr vielen damaligen Typen verbaut wurde, wo die Schraube original viel länger ist. Davon habe ich genug. Den kurzen Typ mit vollständigem Gewindegang habe ich leider nicht.
Bestell dir die richtigen Schrauben bei Suzuki, kosten weniger als 5,-€ pro Stück.

Ich würde auch auf 01550-10307-000 tippen. Ganz genau kann dir das dein örtlicher Vertragshändler sagen, wenn Du deine Papiere mitnimmst.

Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
maxk1410
Beiträge: 14
Registriert: Sa 5. Nov 2022, 22:45

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von maxk1410 »

Okay ich danke euch, aber 16€ Versandkosten wegen 2 Schrauben ist unangenehm :cry:
Aber dann ist das halt so. Desweiteren habe ich Probleme den Vergaser und den Liftfilterkasten einzubauen... die Gummis sind dermaßen hart geworden über die Jahre :roll: werde es morgen nochmal versuchen mit Spüliwasser und Heißluftfön.
Für Tipps bin ich ganz Ohr :D
Suzuki GS750X Bj.1980
MZ Rt 125 Bj.1960
Simson S50B Bj. 1975
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3753
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von Martin »

maxk1410 hat geschrieben: So 22. Jan 2023, 20:50Okay ich danke euch, aber 16€ Versandkosten wegen 2 Schrauben ist unangenehm :cry:
hier zahlst Du weniger als 16,-€ Versandkosten:
https://www.suzuki-motorrad-ersatzteile.de/ 5,90€
https://www.kfm-motorraeder.de/items/suzuki 8,-€
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
BernardG
Beiträge: 57
Registriert: Do 6. Jan 2022, 17:32
Wohnort: Assenheim

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von BernardG »

Hallo Max,
preiswerter Versand von Suzukiteilen auch hier:
https://www.suzukiersatzteile.com/d2p/d ... AGE_GUI=DE

Wegen der Gummis ist Wärme immer gut. Ansonsten empfehle ich Silikonspray, das erleichtert die Montage und hat einen gewissen Langzeiteffekt. Sind die Gummis total ausgehärtet, man will aber noch 'ne Weile Freude an der Maschine haben empfiehlt sich ein Neukauf - wenn noch erhältlich.

Gruß
Bernard
tobi
Beiträge: 1412
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von tobi »

Silikon,öl spüli und co ist immer sone sache, dann fluscht es zwar , dafür aber immer, auch Jahre später. Haarspray geht ganz gut, das trocknet dann und bappt sogar etwas. der Geheimtipp für Griffe and Mopped und Fahrrad, dann lösen die sich bei Regen auch nicht mehr.
Mopped frisieren mit 3 Wetter taft, steht immer egal wie das wetter ist :mrgreen:

Tobias
maxk1410
Beiträge: 14
Registriert: Sa 5. Nov 2022, 22:45

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von maxk1410 »

Danke für die Tipps! Hab jetzt die Schrauben bestellt zu vernünftigem Preis. Das mit dem Haarspray hört sich gut an :lol:. Wegen den Gummis habe ich schon in der Bucht geschaut. Hab gelesen, dass man alte Gummiteile wieder weich bekommt, wenn man diese in Weichspüler legt. Einen Versuch ists Wert :lol: , sind nun 30 Stunden drin. Wenns nichts bringt, kaufe ich bessere Gebrauchte.
Ich halte euch auf dem Laufenden ;)
Schönen Abend euch noch!
Suzuki GS750X Bj.1980
MZ Rt 125 Bj.1960
Simson S50B Bj. 1975
maxk1410
Beiträge: 14
Registriert: Sa 5. Nov 2022, 22:45

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von maxk1410 »

Guten abend,
Ich hab die Tage weiterhin versucht, den Luftfilterkasten auf den Vergaser zu bekommen. Jedoch ohne Erfolg... auch mit euren genannten Tipps rutschen die Gummis immer wieder vom Vergaser runter, bzw. wollen einfach nicht komplett drauf gehen. Habs auch schon mit Gewalt und Holzlatte probiert und die Schellen festgezogen. Hat aber ebenfalls nicht gehalten. :evil:
Ich denke mal, dass das Gummi zu hart. Die Susy stand immerhin jahrelang draußen und war ungeschützt vor der Sonne. :cry:
Nun hat eventuell noch jemand etwas abzugeben? Oder gar Ersatz mit einem anderen passenden Teil?

Außerdem habe ich nun eine neue Bremspumpe oben von der 750 Inazuma angebaut. Bremsen tut es soweit ich es testen konnte, jedoch schleift sie nach der Betätigung. Hab alles entlüftet und mit verschiedenen Bremsflüssigkeits-ständen experimentiert. Bremszangen wurden überholt gekauft.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Suzuki GS750X Bj.1980
MZ Rt 125 Bj.1960
Simson S50B Bj. 1975
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3753
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von Martin »

Das Thema mit den Ansaugstutzen hatten wir schon mal. Das ist nicht so einfach.
Gero Alexius hat geschrieben: Sa 27. Jan 2018, 14:21 Ja super!
Die falschen Schläuche am Start.
Die bei CSMNL ermittelte Ersatzteil-Nr :1388149200 (13881-49021) ist falsch.
Viel zu groß der Schlauch. Scheint für 'ne 1100er zu sein.
Nun habe ich 4 gute Schläuche die ich nicht brauche ;-)

https://www.cmsnl.com/suzuki-gsx750-198 ... mx69EtG0_k

Daher hab ich nochmal wo anders geschaut und diese Nr. gefunden: 13881-45450-0000
Meine Patientin ist Modell GS57X (GSX750) Bj 82. (kein Unterschied zu 81 meines Wissens)
Und deine Gsx 750L ist ja noch mal ein Sonderfall gegenüber der in Deutschland gängigen GSX750E , Typ GS75X. Bei der L gibt es unterschiedliche Ausführungen, die meisten hier sind Reimporte aus den USA, wo sie als GS750L verkauft wurden. Also nur mit der Angabe GSX750L kann man da nichts anfangen. Mein Tipp: Geh mit deiner Fahrgestellnummer zum Suzi-Händler und lasse dir die richtige Teilenummer für die Ansaugstutzen raussuchen. Wenn er die Teile nicht mehr liefern kann, kannst Du mit dieser Teilenummer auf die Suche gehen. NOS-Teile oder Nachbauten aus Fernost sind dann wohl am besten. Die meisten gebrauchten Teile werden auch hart sein.

Wenn die Bremskolben nicht zurück gehen, sind entweder die Kolben nicht freigängig oder der Kolben im Geberzylinder hängt. Ganz selten sind auch die Scheiben krumm. Schleifen beide Scheiben? Schleifen sie komplett oder nur stellenweise?
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 553
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben Gsx 750L

Beitrag von dj2 »

zum Thema Ansaugstutzen:
in den USA, Baujahr 1980, Modell SUZUKI GS750LT
siehe link, die Nr24 und Nr25
https://alpha-sports.com/suzuki_parts.h ... 50L/13.htm
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---
Antworten