welche Marke bei progressive Gabelfedern ?

Fragen rund um die Suzuki GS Modelle GS 125 bis GS 1100 G
Antworten
Peter
Beiträge: 99
Registriert: Di 19. Feb 2019, 04:10
Wohnort: Göppingen

welche Marke bei progressive Gabelfedern ?

Beitrag von Peter »

Hallo zusammen

Ich möchte bei meiner GS 550 Bj 81 progressive Gabelfedern einbauen .

Es gibt welche von Wirth , YSS und Wilbers . Welchen Hersteller empfiehlt ihr mir ? und welches ÖL soll ich dazu kaufen ?

Habe es vorne gerne etwas härter wollte ich noch erwähnen .

Grüße Peter
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3718
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: welche Marke bei progressive Gabelfedern ?

Beitrag von Martin »

es gibt noch weitere Anbieter: Bitubo, Öhlins, Whitepower,.....
Die Unterschiede liegen hauptsächlich im Marketing der Firmen, technisch sind das alles progressive Federn etwas härter als original. Wichtiger ist die Federn mit der richtigen Länge zu finden. Da haben die Hersteller schon mal ihre Typen falsch zu den Modellen sortiert. Am besten die originalen ausmessen und die Länge angeben bei der Bestellung.

Es gibt Gabelöle mit verschiedenen Härtegraden. Da kannst du beliebig rumexperimentieren. Ich würde mit neuen Federn und normalem Öl starten. Ist dir das zu weich, füllst Du je Holm 10ml zusätzlich ein. Ist das immer noch zu weich, weitere 10 ml. Dann passt das den meisten.

Beliebt ist auch die Methode der Vorspannung durch einsetzen je einer Buchse pro Holm. Je nach Länge der Buchse wird die Vorspannung erhöht. Wird gerne mit originalen Federn gemacht, die nicht mehr die nötige Länge haben. Dann spart man sich den Kauf von neuen Federn.

Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
KTM1290SAR
Beiträge: 3
Registriert: Do 28. Dez 2023, 17:31

Re: welche Marke bei progressive Gabelfedern ?

Beitrag von KTM1290SAR »

Ich habe die Gabel meiner GS1100G komplett zerlegt, gründlich gereinigt und neue Wirth Federn eingebaut nebst neuem Öl. Die spricht jetzt richtig gut an. Hätte ich nicht gedacht. Hat sich echt gelohnt.
Gruss
uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Peter
Beiträge: 99
Registriert: Di 19. Feb 2019, 04:10
Wohnort: Göppingen

Re: welche Marke bei progressive Gabelfedern ?

Beitrag von Peter »

Vielen Dank für eure Antworten

Grüße Peter
Antworten