DR500S fertigstellen

Fragen rund um alle anderen Modelle wie z.B. DR, GR, GSX-F, usw.
Antworten
Benutzeravatar
rudolfok
Beiträge: 36
Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:33

DR500S fertigstellen

Beitrag von rudolfok »

Hallo,

Eigentlich hab ich mir die DR damals als Coronaprojekt zugelegt, aber erst jetzt die Zeit dazu gefunden, da mir ein paar andere Mopeds dazwischen gekommen sind.
Der Vorbesitzer hat einen anderen Vergaser mit Sportluftfilter montiert, was mir nicht zugesagt hat. Nach kurzer Suche hat Ebay eine passende Airbox parat gehabt und jetzt blieb nur mehr die Verbindung zum Vergaser.
Zum Glück hat sich mein Älterster heuer einen 3D-Drucker zu Weihnachten gewünscht, und das Resultat wollte ich mit Euch teilen
Verwendet wurde TPU 95 Shore, ein flexibles Filament das auf gut Glück gekauft wurde.
Bild

Bild

Wenn der Rollsplitt von der Straße ist, werde ich den Dellorto abstimmen und rausfinden wie es mit der Haltbarkeit von solchen Materialien ausschaut.

Grüße aus Österreich
Rudi
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1488
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: DR500S fertigstellen

Beitrag von tobi »

Berichte bitte mal irgendwann später wie sich das Material längerfristig am Mopped verhält, ich trau den Heimdruckfilamenten nicht so ganz über den weg, grad mit Öl und Sprit. Wollte ja mal für andere Fahrzeuge Motorhalterungsbuchsen drucken, hab aber dann noch Orginale in Gummi aus nem altbestand erstehen können

Tobias
Benutzeravatar
rudolfok
Beiträge: 36
Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:33

Re: DR500S fertigstellen

Beitrag von rudolfok »

Genau das sind auch meine Bedenken, aber so hatte ich wenigstens die Chance so ein Teil zu bekommen.
Also vorweg, 95 Shore ist schon sehr steif, neue Gummiteile sind da viel flexibler, aber der Einbau war trotzdem möglich.
Eine Arbeitskollegin plant, die Dichtringe vom Bremskolben für ihr Motorrad zu drucken, da die auch nicht mehr aufzutreiben sind. Sie hat sich schon ein Filament, das angeblich auch Bremsflüssigkeit verträgt, besorgt. Ist eine Spur riskanter als was ich gemacht habe, aber ich werde sicher später einmal meine Erkenntnisse hier teilen.

Rudi
Antworten