Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Rund um Modelle anderer Hersteller, Bekleidung, Zubehör, Werkzeug, ...
Antworten
Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von Prof »

Hallo,
ich habe hier zwei Paar Stoßdämpfer, die undicht sind. Die stammen beide von Kawas. Aber vielleicht kann trotzdem jemand helfen.

Ich brauche für beide, Reparaturanleitung oder Explosionszeichnung. Oder noch besser, einen der sowas instand setzen kann.

Kawasaki ZN700LTD
20210609_130515.jpg
20210609_130605.jpg
Kawasaki Z1100 Spectre
20210609_130632.jpg
20210609_130700.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Roland
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3385
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von Martin »

soweit ich mich erinnere, gab es da im Taunus mal eine Firma. Da könntest Du ja sogar eben mal vorbei fahren. Ich schau mal, ob ich da noch was finde. Ist schon mind. 10 Jahre her.

Oder die hier anfragen:
https://xn--motorrad-ibbenbren-06b.de/m ... sdaempfer/

Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
tobi
Beiträge: 1270
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von tobi »

Ist das fürs Police-Sofa ?
Die scheinen ja fast orginal zu sein, zumindest der eine Typ. Dann müsste sich doch was bei Kawa finden lassen.
zumindest hier heissts ja so: https://www.ebay.com/itm/311615183156

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994
Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von Prof »

Tobi,
von der Theorie gibt es gute gebrauchte in Amerika.

Ich habe da für die 1100er Spectre Stößdämpfer bestellt. Die sind auch gekommen, waren aber leer. Das ganze Öl war im Verpackungsmaterial. Der Versender hatte den Verbindungsschlauch gelöst und die Öffnungen nicht verschlossen. Nach Befüllen und Zusammenschrauben hat es mit beim Fahren das Öl sofort wieder raus gedrückt. Wer weiß, wie lange die ohne Öl gelegen sind und was die Trockenheit mit fen O-Ringen gemacht hat? ich nicht.

Genau das zeigt auch das Bild von deinem Link. Die Stoßdämpfer sind getrennt und die Öffnungen nicht verschossen. Wenn die in dem Zustand liegen, musste eigentlich Öl rauslaufen. Also sind die wahrscheinlich leer.

Trotzdem Danke.
Grüße
Roland
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1646
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von fish »

https://www.pepe-tuning.de/

der kann das ... ob er will und es sich lohnt musst du rausfinden. ;)
Schleibi
Beiträge: 87
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 11:38
Wohnort: Bensheim

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von Schleibi »

Pepe Tuning kann ich nur empfehlen, hat bei meiner alter 1995er KDX das Fahrwerk von Cross auf Supermoto geändert und sich mega bemüht stärkere Federn für die Kayaba Gabel zu bekommen. Mit leichten Änderungen passten dann KTM Freeride Federn.

Da biste in guten Händen

Kalle
Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von Prof »

Hallo,
leider sind diese Dämpfer nicht Revisionsfähig.
Viele Grüße
Volker Raab

Pepe-tuning
Volker Raab
Gaustr. 4
55296 Harxheim
Tja, Pech gehabt :? :shock: :cry:
Grüße
Roland
tobi
Beiträge: 1270
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Hilfe: Stoßdämpfer defekt - wie reparieren?

Beitrag von tobi »

Ach, da geht bestimmt was, aber als Werkstatt darf man nicht alles und muss für murks den Namen hergeben.
Ich würds selber probieren, hin sind se ja eh schon.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994
Antworten