Kupplung einstellen GT 185 bj 1977

Fragen rund um die Suzuki Zweitakt-Modelle T, TS, GT, GP, RG und RGV sowie die Wankel RE 5
Antworten
Dinis667
Beiträge: 1
Registriert: Sa 28. Mai 2022, 20:12

Kupplung einstellen GT 185 bj 1977

Beitrag von Dinis667 »

Hallo zusammen ,

bei meiner GT185 trennt die Kupplung nicht sauber.

Wenn die Kupplung gezogen ist und vom Leerlauf der erste Gang eingelegt wird, merkt man ein rucken nach vorn,
Und die Motordrehzahl sackt im Leerlauf etwas ab. manchmal geht der Motor auch langsam aus. die Drehzahl sackt immer weiter ab.
Im Leerlauf läuft der Motor prima, springt mit einem Klick an und dreht wie er soll.

Das Spiel am Seilzug habe ich schon eingestellt.
( von etwas ….bis garnix …bis richtig vorgespannt ) keine Änderungen.

Allerdings ist der einstellhebel selbst im entspannten Zustand nicht mit der Markierung deckungsgleich.
( laut Bedienungsanleitung sollte das möglich sein )

Lässt sich dr Hebel verdrehen?

Die Kupplung selber soll durch lösen der sicherungsmutter und verdrehen der Schraube ( Vorspannung Kupplung )
eingestellt werden. Bis Widerstand kommt, dann etwas lösen. Ja geht , nur trennt die Kupplung einfach nicht sauber.
Drehe ich zu stark rein. Packt die Kupplung nicht mehr.

Würde mich über Hilfe sehr freuen

Danke Gruß Olli
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3702
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Kupplung einstellen GT 185 bj 1977

Beitrag von Martin »

sind die Trennscheiben vielleicht verzogen? Schau mal, ob da blaue Verfärbungen durch Hitze zu sehen sind.
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Schleibi
Beiträge: 115
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 11:38
Wohnort: Bensheim

Re: Kupplung einstellen GT 185 bj 1977

Beitrag von Schleibi »

Bei meiner GT 185 hab ich das Problem nicht, aber manch andere alten Mopeds bei mir.

Würde einfach sagen, sind schlicht und ergreifend verschlissen deine Beläge. Hat ja sicher auch schon was auf dem Buckel das Teil.

Mit neuen Belägen UND Reibscheiben, sollte alles fluppen.

Bei meinem Mopeds war das immer die Lösung.


Kalle
Antworten