Ventile mit Shims einstellen

Fragen rund um die Suzuki GS Modelle GS 125 bis GS 1100 G
Manfred
Beiträge: 171
Registriert: Do 23. Jun 2022, 22:25
Wohnort: Rückersdorf

Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von Manfred »

Hallo Leute,
ich habe bei meiner Roten die Ventile und Sitze schleifen lassen und jetzt haben von 8 Ventilen 5 kein Spiel mehr. Wie krieg ich raus welche Shims ich brauche? Ich habe mir gedacht ich kaufe ein oder zwei dünne, mess' dann das Spiel und erfahre so welche ich brauche, oder wie würdet ihr das machen?
Dann hätte ich noch eine Frage zu dem Ventilausheber: Bei KFM gibt's das Orginalwerkzeug für 177 Euronen :shock: , beim Louis für 14.99 :? . Taugt das Zeug vom Louis nichts oder muss man das nicht verstehen?

Viele Grüße
Manfred
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3748
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von Martin »

ich mache das auch mit einem viel zu dünnen shim. Dann ausmessen und das passende einlegen.

Ich habe Ventilausheber Original und Zubehör. Das 30 Jahre alte ausgelutschte Original von Suzuki funktioniert besser als ein neues Zubehörteil. Aber damit geht es zur Not auch. Rutscht schon mal ab, packt nicht richtig. Aber um das alle paar Jahre mal zu machen, reicht es aus meiner Sicht aus.
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Manfred
Beiträge: 171
Registriert: Do 23. Jun 2022, 22:25
Wohnort: Rückersdorf

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von Manfred »

Ok, super, dann mach ich das so
Vielen Dank
Grüße
Manfred
Nordheide
Beiträge: 116
Registriert: Di 24. Jan 2017, 09:43

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von Nordheide »

Wie dick sind denn die derzeitigen Shims bei den betreffenden Ventilen ?
Daran kannst du nämlich schon mal sehen , ob nach unten überhaupt noch genügend Spielraum besteht .
Ich glaub nach unten war es bei 215er Stärke erreicht . Im Falle das es nicht mehr hinreicht , muss natürlich dann das Ventil wieder herausgenommen und um ca.2-3 Zehntel am Schaftende überschliffen werden .
Das kann man selber Freihand eher nicht machen , weil es muss natürlich Plan und im Rechtem Winkel hergestellt werden . Dafür haben Motorinstandsetzer eine Schleifvorrichtung und erledigen das für überschaubare Belegung .
Manfred
Beiträge: 171
Registriert: Do 23. Jun 2022, 22:25
Wohnort: Rückersdorf

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von Manfred »

Hallo Nordheide, danke für den Tipp. Ich muss die erst noch ausbauen dann sehe ich weiter
Grüße
Manfred
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1515
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von tobi »

Die Werkzeuge ausm zubehör sind absolut ungeeignet, ich hab sogar den Verdacht das die so manchen Zylinderkopf gehimmelt haben. Von der tollen Chromatierung und dem material selber fallen nämlich sehr gern minispähne ab, die fallen dann in den Kopf, kommen zwischen Stössel und Blockbohrung etc.
An besten gings für mich immer mit nem breiten Schlitzschraubendreher, eine kante auf den Rand vom Stössel, dann den Klinge senkrecht drehen, schon ssitzt die Klinge zwischen Nockenwelle und dem Stösselrand ( nicbt am nocken selber machen, nur an der welle) Breite vom Schraubendreher muss mam schauen was passt

Tobias
BernardG
Beiträge: 121
Registriert: Do 6. Jan 2022, 17:32
Wohnort: Assenheim

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von BernardG »

Hallo,
ich habe einen Stößelniederhalter von Louis, schon in den 80ern gekauft. Der ist schwarz, ich würde sagen phosphatiert. Im Radius der sich an der Nockenwelle abstützt, ist er blank. Das Teil funktioniert bis heute 1a. Ich hatte ihn beim letzten Werkstattgebabbel dabei, vielleicht erinnert sich jemand. Also wenn ihr so ein Teil mal angeboten bekommt, das könnt ihr nehmen.

Gruß
Bernard
Manfred
Beiträge: 171
Registriert: Do 23. Jun 2022, 22:25
Wohnort: Rückersdorf

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von Manfred »

Den von Louis habe ich mir heute bestellt, der ist aber silber, wahrscheinlich nicht mehr der den Du gekauft hast. Den Rat von Tobi werde ich aber auf jeden Fall berücksichtigen, man kann ja nie wissen ;) .
@ Nordheide: Ich habe Shims bei Getor gefunden die fangen bei 200 an. Ob das Zeug was taugt weiß ich natürlich nicht, denn die bieten auch ABS-Sensoren passend für Suzuki GS 550E BJ.1980 an :lol:
Gruß
Manfred
BernardG
Beiträge: 121
Registriert: Do 6. Jan 2022, 17:32
Wohnort: Assenheim

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von BernardG »

Vorsicht, das scheint mir der von tobi beschriebene verchromte zu sein. Da würde ich es eher mit der Schraubendrehermethode probieren.

Gruß
Bernard
BernardG
Beiträge: 121
Registriert: Do 6. Jan 2022, 17:32
Wohnort: Assenheim

Re: Ventile mit Shims einstellen

Beitrag von BernardG »

Shims bis 2,00 gibt's auch hier:
https://www.ebay.de/itm/332646877917?ep ... SwWqths-nM
Da hatte ich schon öfter was bestellt, das war immer schnell und i.O..

Gruß
Bernard
Antworten