Imbus schraube ausgenudelt

Fragen rund um die Suzuki GSX und Katana Modelle
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi allerseits ..

Bin am ende meines Lateins ..
Eine der Imbus Schrauben vom Kupplungsdeckel ( Gangschaltungsseite ) ist ausgenudelt. Die ist so fest als ob die jemand mit Sekundenkleber eingeklebt hat ..
Habe schon versucht ein anderen Bit ( Stern ) ein zu hauen ist aber auch durchgerutscht. Dann versucht mit Hämmerchen und Schraubendreher aber die Gefahr ins Gehäuse zu hauen ist zu gross da es die hintere versenkte Schraube ist.

Muss irgendwie das ab bekommen da ich an den Freilauf vom Anlasser kommen muss !!

Welche Optionen gibt es da noch ??
Bin dankbar für jede effiziente Lösung.

Danke im vorraus.

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Martin »

Kannst Du den Kopf mit einem Bohrer ausbohren? Dann Deckel abnehmen. Mit etwas Glück steht dann da noch so viel Gewindebolzen der Schraube raus, dass Du zwei Muttern aufschrauben und gegeneinander kontern kannst. Oder eine Mutter aufschweißen.
Dann helfen beherzter Hammerschlag auf den Bolzen und Kältespray vor dem nächsten Versuch.
Wenn das alles nicht hilft, auch den Rest der Schraube ausbohren.

Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi Martin ..
Erstmal danke für die schnelle Antwort und Tipp. :)

Ich muss mal schauen ob ich überhaupt so ein breiten Bohrer habe. Werde es dann versuchen wenn ich einen gefunden habe bzw. besorgt. Ich schätze das ich Kältespray auch eventuell vom Baumarkt bekomme ??

Desweiteren möchte ich auch gleich anfragen ob hier einer in meiner Nähe wohnt ( Bad Oeynhausen ) der eventuell ein Abzieh Werkzeug für den Stator besitzt und es mir leihen könnte damit ich das eventuelle kaputte Freilauf tauschen kann ??
Hoffe immer noch drauf das ich das zwischen Zahnrad nicht richtig platziert habe aber kann das erst prüfen wenn ich die Seitendeckel ab habe.

Danke.

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1515
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von tobi »

Ein schwager vom freund hat mir erzählt..... das man auch nen Torx bit mitm hammer reihauen kann dann greift der oft auch ...würd ich ja nie selber machen :lol:
Z.b. aus sonem satz hier gibts ja von vielen marken
https://www.ebay.de/itm/40-tlg-Torx-Vie ... ect=mobile

Tobias
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi tobi ..

ja .. Torx habe ich leider auch nicht aber kann ich mir besorgen ... aber dieser satz stört mich jetzt schon ein bischen.. :lol:
würd ich ja nie selber machen :lol:
Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher ob ich das machen sollte .. :P

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1515
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von tobi »

Kannste ruhig machen, halt nicht nen versuchen da was 5mm grösseres rei zuzwängen.
Muss ich wohl ironie nächstes mal kennzeichnen
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Wollte nur sicher gehen das dass Ironie war ..

;)

Morgen gehts nochmal dabei .. danke erstmal für die Tipps .. jetzt hoffe ich das jemand bzgl des Abzieher helfen kann.. im Fall der Fälle .

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Update zur Imbus schraube

Torx Bit hat sehr gut Funktioniert .. danke da nochmal für den Tip .. :)

Jetzt noch eine Frag bzgl des Abzieher für das Polrad..
Welcher wäre sicher zu benutzen ?? Da ich den wohl nur ( eventuell ) einmal brauchen werde möchte ich natürlich nicht Unsummen dafür ausgeben aber auch kein anschaffen der mir das Polrad schädigt oder bricht.

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi allerseits

Passt dieser Polrad Abdrücker ??

Polrad Abzieher / Abdrücker

Brauche ich dann noch eine Abstandshülse ( laut Werkstatt Handbuch ) ? Dort wird anscheinend eine Abstands Hülse und die Achse des Hinterrads benutzt.

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1515
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von tobi »

Wenn es die Hinterachse ist sollte an sich das Gewinde des Abziehers m14x1,5 sein. Da kannste dir auch beim Reifendienst ne radscbraube kaufen, ist hochfest und nirgends billiger. In das Gewinde der Halteschraube sollte man einen Gewindestift bzw ein abgesägtes stück schraube mit passendem Gewinde reindrehen, sonst vergnaddelt man mit dem Abzieher die Gewindebohrung in der Kurbelwelle

Tobias
Antworten