Imbus schraube ausgenudelt

Fragen rund um die Suzuki GSX und Katana Modelle
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1515
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von tobi »

Mir ist eben noch ne Mutter für die Hinterachse in die finger gefallen, die hat M16x1,5 somit ist das mitmm14 wohl falsch (M14 ist die schwingenachse)
Die Schraube in der Kurbelwelle ist m12,mstegung wahrscheinlich 1,25, da hab ich aber nix greifbar zum messen

Tobias
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi tobi ..

War noch nicht unterwegs die Schraube zu besorgen .. wohl aber morgen ..

Also wenn ichs richtig verstanden habe ..

Polrad Abdrückschraube muss M16 x 1,5 sein
und
Die Schraube die das Polrad an der Kurbelwelle festhält ist M12 x 1,25

Da werde ich dann M12 x 1,25 und eine M12 x 1,5 besorgen sicherheitshalber. Wenn die eine nicht passt klebe ich ein Magnet dran dann kann die als Zettelhalter am Kühlschrank dienen .. :lol:

Danke dir :)

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1515
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von tobi »

Solte M12x1,25 sein, normale M12er steigung gibts an den moppeds an sich fast nirgends, und auch meiner erinnerung nach war das feingewinde

Tobiad
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi allerseits ..
wollte kein neues Topic aufmachen.

Habe heute die Stator seite auf gehabt und festgestellt das das Zahnrad zwischen Anlasser und Polrad verschoben war und nicht richtig gegriffen hat. Also alles vernünftig wieder zusammengebaut und Öl drauf dann probiert aber Anlasser dreht durch ohne Motor zu drehen. Hatte auch Metallspäne am Stator gefunden. Also gehe ich davon aus das der Freilauf einen weg hat.

Auf Louise werden mir die Teile des Freilaufs für meine gs40x nicht angezeigt nach Modelleingabe. Es gibt zwar ein satz für "" Diverse Modelle ""aber ich weiss nicht ob die dann passen.

Wo kann ich mir die Teile beschaffen ? Hat einer einen guten Link für mich ? Wäre supi nett .... will endlich fahren .. noch kein KM dieses Jahr und langsam bekomme ich Entzugserscheinungen... :mrgreen:

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Anfrage oberhalb hat sich erledigt ... hab einen gefunden.. :)

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Martin »

wo hast Du ihn gefunden?
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi Martin

auf getor .de ( natürlich nur die 3 federn rollen und kolben )

Habe aber doch noch eine frage denn jetzt wird es verwirrend für mich..

Das Zahnrad zwischen Anlasserwelle und Polradzahnrad ist in mein Werkstatthandbuch beim zusammenbau des Motors mit dem grösseren Zahnrad nach aussen gerichtet ( ist ja 1 Zahnrad mit 2 verschieden grössen Zahnräder ) aber in der schematischen zeichnung weiter hinten im Buch andersrum dargestellt.

Wie rum muss es denn nun ... ?? Grössere nach aussen zeigen oder der kleinere nach aussen ?

Manchmal können Bücher ein ganz schön durcheinander bringen .. :roll:

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

hi allerseits..

Ok die frage bzgl. des Zahnrads ( Idle Gear ) hat sich erledigt. Passt nur in eine richtung drauf aber im Werkstatthandbuch ist es falsch montiert...
So viel dazu.

Nach mehrmaligen hin und her probieren hat sich heraus gestellt das der Freilauf völligstens in Ordnung ist.

Nur leider konnte ich die Schraube die das Polrad hält ohne kraftaufwand mit den fingern abschrauben. Was sich dann mir zeigte versetzte mich in fassungslosigkeit.

Alles was ich wissen muss ist. Ist das jetzt ein Totalschaden denn so wie die innenseite des Polrads aussieht sieht natürlich auch die Kurbelwelle aus.
20230529_113233.jpg
Es sieht so aus als wenn kein Loctite oder ähnliches vom Vorbesitzer benutzt wurde.

Ich hoffe das ich alles so wieder zusammenbauen kann mit Loctite und entsprechenden Drehmoment ....

Gruss Flamer

Nachtrag: Welches Loctite wäre angebracht in dieser Situation ... das 242 oder 243 ??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Nordheide
Beiträge: 116
Registriert: Di 24. Jan 2017, 09:43

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Nordheide »

Wenn das was ich auf dem Bild sehe , der Konussitz ist und es auf der KW Welle auch nur Ansatzweise auch so Aussieht , dann musst du das beides in einer fähigen Motorbude im richtigem Winkel überdrehen lassen . Habe ich früher auch schon mal machen lassen . Ist also möglich .
Jedenfalls , mit Ventilschleifpaste oder ähnlichen Verzweiflungstaten wird das eher nichts gescheites mehr .
Stell dir vor . : Bei 8Tsd Upm. lockert sich das von seinem Sitz , die Schraube wandert fix aus dem Gewinde oder bricht und dann kommt das Ding Schwungvoll an die frische Luft und an dein Schienbein ? Nur mal so eine Fantasie . :shock:
Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 224
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Imbus schraube ausgenudelt

Beitrag von Flamer »

Hi Nordheide

danke erstmal für das Feedback.
dann musst du das beides in einer fähigen Motorbude im richtigem Winkel überdrehen lassen . Habe ich früher auch schon mal machen lassen
Dann gehe ich mal davon aus das die KW schon aus dem Motor ausgebaut war ?

Wenn ich den Motor auseinander bauen muss hats sich erledigt, dafür ist die Garage ( habe nur nutzrecht ) nicht geeignet.

Gruss Flamer
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:
Antworten