Restaurierung

Fragen rund um die Suzuki GS Modelle GS 125 bis GS 1100 G
Antworten
Achim32
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Mai 2024, 13:21

Restaurierung

Beitrag von Achim32 »

Hallo zusammen
Seit 45 Jahren bin ich nun Besitzer einer GS 750 E. Neu gekauft und noch immer "original".
Leider bin ich nur bedingt ein Schrauber und das gute Stück könnte eine technische und optische Auffrischung gebrauchen. Nur, wer macht so etwas zu vernünftigen bzw überschaubaren Konditionen ?
Standort ist 63477 Maintal.
Hat jemand eine Adresse/Kontakt für mich ?
"Meine" bisherige Werkstatt taugt für das übliche Warten/TÜV.
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1514
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Restaurierung

Beitrag von tobi »

Ich kenn jetzt keine Werkstatt in deiner nähe, ich denke 99% hier sind "schamlose Selbstschrauber". Ist aber nur verständlich, egal wie günstig die Werkstatt auch ist ne Restaurierung würde zu teuer, die GS haben zumindest ausserhalb Japans nicht dem Kultstatus wie z.b. die Kawa z.
Aber 45 jahre sprechen natürlich auch für sich und da sitzt die Priorität meist vor dem aktuellen finanziellen Wert. Ich war und bin noch immer orginalfetischist :D Alter und gebrauch darf man sehen, verkommen muss es aber auch nicht sein, das eine oder andere neuteil erfreut auch das Herz. Und technisch darf gern auch alles tiptop sein, Mopped schieben ist nicht vorgesehen.
Was genau wollste/musst du denn an der Kiste machen, Ersatzteile sind inzwischen halt echt rar, zumindest das was immer Flöten geht. Und an sich rat nr.1 was keine Probleme macht lass bloss in ruhe.

Tobias
Achim32
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Mai 2024, 13:21

Re: Restaurierung

Beitrag von Achim32 »

Servus Tobi
Ja, das sehe ich auch so. Ich habe das Teil auch "unberührt" gelassen. Vor allem die Elektrik und die funktioniert nach wie vor. Sonst soweit alles original.
Der Motor sollte mal wieder ordentlich aussehen, also ggf. strahlen und lackieren was zu lackieren gehört und polieren was zu polieren gehört. Wie es halt mal war.
Ebenso die Gabelholme.
Ggf. das eine oder andere Lager austauschen und wenn der Motor draußen wäre die "Innereien" säubern. Was ich natürlich auch selbst könnte. Also das säubern !
Rahmen im Motorbereich u. U. nachlackieren.
Der Motor (rd 75 TSD) macht aktuell hier und da Geräusche, als wenn ein Lüfter anginge. Aber nicht immer !?
Sie wird nach wie vor gefahren.
Ob noch die volle Leistung da ist, ist schwer zu sagen. Ich habe noch moderne Mopeds. Das verwässert etwas das Gefühl für 63 PS.
LG, Achim
Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 1514
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Restaurierung

Beitrag von tobi »

Also auch wenns in den Fingern juckt, solange der Motor keine grossen Probleme macht lass ihn genauso wie er ist, nämlich zusammen. Um es richtig zu machen müsste der zum Strahlen und Lacken auseinander und dann fangen Probleme an die du bisher nicht hattest. Mit 75tsd ist der Motor grad mal eingefahren :lol:
Richtig Poliert war der Kram ab Werk nie, das war geschliffen und dann Klarlack drüber. Daher der gammel, ist unterm Lack oder der Lack ist teilweise weg. Genau das kann man nicht zuahuse machen, da Alu hat sich ja auch über die Jahre verändert. Also Poliert man zuhause. Hatte ich bei meiner 400er gemacht, erst die Gabel, dann die Motorseitendeckel. Eine Schweinearbeit und du siehtst aus wie nen Kohleschipper.
Wie das so gezeigt wird mit kurz drüber Polieren....vergiss es. In den vielen Ecken Schmirgelst du dich mehrmals müde, die Arbeit später mit der Polierscheibe ist das wenigste. Und Maschinen helfen nur bedingt. Als Tipp wie ich es gemacht hatte: Ersatz Gabel und Seitendeckel besorgen,die Komplett schön machen und dann mit frischen Dichtungen montieren. Das ist für jedermann machbar, auch am <Motor ist das ein nicht grossartiger eingriff. Zur not macht das tauschen dann deine jetzige Werkstatt, da halten sich die kosten in Grenzen.
Wenn du sie behalten willst mach dich schon auf die suche nach guten Teilen für später, die werden immer seltener und teurer, kaufen wenn man bekommt, nicht wenn man braucht war mein Motto.
Kann gern mal vorbeikommen zum Zeigen, das Polierzeugs hab ich noch. Hab zwar keine GS mehr, das wissen und die sucht aber bleiben für immer :?

Tobias
Achim32
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Mai 2024, 13:21

Re: Restaurierung

Beitrag von Achim32 »

Guten "Morgen"
Ich will das gute Stück wieder in sehr guten Zustand haben, nicht wie neu.
Deswegen suche ich ja jemanden der es besser kann als ich und Spaß daran hat.
Hatte ein ähnliches Projekt mit einer alten DKW, die das Hochzeitsgeschenk für meine Tochter war. Wie es der Zufall wollte meldete sich ein Club Mitglied, 3 Straßen weg von mir. Wir haben das Teil komplett neu aufgebaut und dabei viel Spaß zusammen gehabt.
Also mal schauen.
Wünsche eine tolle Saison


PS: Wenn es Dich auf einer Tour in meine Ecke (Wetterau, Vogelsberg oder Spessart) verschlägt spricht nichts gegen ein Treffen auf nen Kaffee
Antworten