fishpeten & mehr

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 144
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Hias » Di 14. Nov 2017, 20:46

hm na ja, durch das "dicke Fell", das drauf ist, friert sie in den Alpen wenigstens nicht........ :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

dusty

Beitrag von fish » Do 7. Dez 2017, 01:23

der erste teil der "dusty" kur ist geschafft. hab mich mal von hinten angeschlichen. :D nach etwas wischen, putzen möchte ich das lieber nicht nennen um größere lacher zu vermeiden, kam an manchen stellen tatsächlich metallfarbenes zum vorschein. überascht hat mich der kettenradträger. ich dachte ernsthaft, den hätte ich mit der felge schwarz lackiert. auch das gute white power federbein kann man wieder erkennen. :lol: :oops: :lol:
ausser "wischen" von jeder menge dreck aus mehreren jahren gab es eine rundumüberholung der hinteren bremsanlage inkl. erneuern der dichtungen der bremszange, check der radlager, kettenpflege, drehen des schaltschemas (1. gang oben) , ersetzen von fehlenden nieten am schalldämpfer, krümmerdemontage zwecks ölwechsel mit filter.
zu sehen ist das ganze nur bei genauem vergleich vorher-nachher :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

worschtpete

Beitrag von fish » Do 7. Dez 2017, 01:28

... und der esd der rennpete hat inzwischen wieder eine baumarkt dämmlösung bekommen. mal sehen, ob sich das im rennbetrieb bewährt.

Bild

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 789
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Prof » Do 7. Dez 2017, 13:18

Das läuft dann unter Kreativität, oder? Ob das wirklich Dämmung bringt? Da musst Du berichten :mrgreen:
Grüße
Roland

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von fish » Do 7. Dez 2017, 17:35

auf der straße seit jahren bewährt. lautstärke stufenlos einstellbar. ;-)

tobi
Beiträge: 954
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von tobi » Do 7. Dez 2017, 21:01

Ich hoffe das ist eingetragen...mit der Vileda EAN :mrgreen:
Ist doch bestimmt ein riesen Spass beim Prüfer :lol: :lol: :lol:

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

dusty

Beitrag von fish » So 24. Dez 2017, 02:15

gestern wollte ich den vorderbau fertig machen. neue, lenkkopflager, bremssättel überholen, gabelsimmerringe und gleitbuchsen. hat soweit alles gut geklappt. leider musste ich beim wechsel der gleitbuchsen feststellen, dass die falschen geliefert waren. natürlich erst nach dem auspacken, da die aufschrift nahezu unleserlich ist ... nicht nur bei zunehmender altersweitsicht :twisted:
Bild

darum steht das moped immer noch ohne vorderbau auf der bühne und behindert somit mopsens "baupläne". so ein mist! :evil: :evil:
Bild

das ist übrigens immer noch ein nettes "detail" an den alten speed product töpfen:
Bild

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

gespann

Beitrag von fish » Do 11. Jan 2018, 00:28

andere baustelle:
an dem motor des gespanns haben wir die ursache des klopfens gefunden. die untere führungsschiene der steuerkette hatte sich einseitig gelöst und dann nach oben verbogen! was ein mist! egal ... immerhin ist somit noch alles andere zu verwenden. pos.3 auf dem bild:
Bild

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 789
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Prof » Do 11. Jan 2018, 21:53

Wenn Du den Fehler gefunden hast, ist alles Andere für Dich ja kein Problem ;)
Grüße
Roland

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von fish » Sa 13. Jan 2018, 15:13

und wieder einen schritt weiter. die gsx hat einen neuen anlasserfreilauf erhalten und der anlasser wurde mal durchgepflegt sowie mit neuen kohlen bestückt. ausserdem habe ich auch hier die schaltung gedreht. damit habe ich jetzt drei von fünf angemeldeten mopeten fahrbereit. den regler/gleichrichter habe ich mal gemessen, dazu aber an anderer stelle noch eine frage.
Bild
die größeren baustellen fehlen noch.
die gs muss endlich mal ordentlich eingestellt werden, woran ich mich schon seit jahren erfolglos versuche. liegt auch daran, dass der motor gepimmt wurde und ich nicht genau weiß wie. bisher weiß ich nur, dass yoshi nockenwellen im 1100er kopf verbaut sind. nach dem leitsatz "never touch running systems" habe ich den motor bisher nicht weiter geöffnet. ausserdem muss die gabel grundsaniert werden. beim gs treffen viel aufmerksamen gs genossen auf, das die mopete doch arg tief hängt. mal schauen was die ursache ist.
bei dem gespann ist der kopf noch weg um drei abgerissene krümmerschrauben entfernen zu lassen. war leider mit den eigenen möglichkeiten nicht zu machen. darum liegt das gespann schon seit monaten in teilen bei uns in der werkstatt und blockiert den platz. :? :( :shock:
Bild

Antworten